Die Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Hornburg

 

 

Jahr 2018

 

 

 

Einsatz Nr. 60 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 8
Stichwort Ölspur  
Datum 24.11.2018  
Beginn 15:50 Uhr  
Ende 16:50 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 10

Einsatzbericht: Am Samstagnachmittag erkundete die Wehr im Bereich des Igelskamps eine Ölspur. Es wurde ein paar kleine Flecken entdeckt, die von der Feuerwehr abgestreut und wieder aufgenommen wurden.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 59 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 8
Stichwort Dieselspur  
Datum 05.11.2018  
Beginn 08:01 Uhr  
Ende 10:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 6

Einsatzbericht: Am Montagmorgen ist die Feuerwehr Hornburg zu einer gemeldeten Dieselspur im Bereich des Westerhai gerufen worden. Die Wehr streute die strecke im Bereiches des Westerhais, Schladenerstr., Hopfenweg und Triftweg ab und nahm das Bindemittel anschließend wieder auf.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 58 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
Einsatzart Technische Hilfeleistung MTF
Stichwort Brandsicherheitswache  
Datum 20.10.2018  
Beginn 16:30 Uhr  
Ende 19:45 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 8

Einsatzbericht: Die Feuerwehr Hornburg absolvierte bei einer Theatervorführung vom Altstadttheater  Hornburg eine Brandsicherheitswache auf dem Marktplatz.

 

 

 

Einsatz Nr. 57 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 8
Stichwort Ölspur  
Datum 20.10.2018  
Beginn 11:39 Uhr  
Ende 12:46 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 10

Einsatzbericht: Gegen Mittag wurde eine Kleine Gruppe zu einer Lageerkundung in den Knick gerufen. Die Kräfte erkundeten die Lage der Ölspur und alarmierten danach weitere Kräfte der Feuerwehr Hornburg um die Spur mit einem Spezialmittel zu Bearbeiten.

 

 

 

Einsatz Nr. 56 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Meppen LF 16 TS
Einsatzart Brandeinsatz MTF
Stichwort Fachzug Wasserförderung Landkreis WF  
Datum 25. - 28.09.2018  
Beginn 17:30 Uhr  
Ende 15:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 11

Einsatzbericht: Am Donnerstagnachmittag ist der Erste Fachzug der Kreisfeuerwehrbereitschaft West des Landkreises Wolfenbüttel zusammen mit Fahrzeugen und Mannschaften aus den Ortschaften Groß Flöthe und Heere zum Moorbrand nach Meppen gerufen worden. Vor Ort unterstütze der Fachzug bei den Arbeiten für zwei Tage. Am Sonntag früh ging es dann für den Zug wieder in die Heimat zurück.

 

 

Einsatz Nr. 55 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Isingerode Kreuzung B82 / L511 TLF 16/25
Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 8
Stichwort Verkehrsunfall mit Verletzten Personen FF Isingerode
Datum 28.09.2018  
Beginn 18:55 Uhr  
Ende 20:10 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 11

Einsatzbericht: Am Abend wurden wir zusammen mit der Ortsfeuerwehr Isingerode zu einem gemeldeten Verkehrsunfall im Bereich der Isingeröder Kreuzung B82 / L511 Richtung Wiedelah gerufen. Als Lage an der Einsatzstelle sind zwei PKWs zusammengefahren. Die Feuerwehr übernahm die Betreuung der leicht verletzten Personen und übergab diese dann an den Rettungsdienst. Kräfte der Wehren übernahmen an der Einsatzstelle die Verkehrsführung. Die auslaufenden Stoffe wurden abgestreut und wieder aufgenommen. Des Weiteren wurden die Fahrzeuge an die Seite geschoben, um den Verkehr in dem Bereich wieder eingeschränkt frei zu geben.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 54 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Wehre TLF 16/25
Einsatzart Brandeinsatz LF 16 TS
Stichwort F2 mit Wasserversorgung MTF
Datum 19.09.2018  
Beginn 18:35 Uhr  
Ende 20:38 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 19

Einsatzbericht: Gegen 18:30 wurden die Feuerwehren aus Hornburg, Schladen, Wehre, Beuchte und die Örtliche Einsatzleitung zu einem gemeldeten Carportbrand in Wehre gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang Qualm aus dem Anbau. Nach einer Erkundung stellte sich heraus, dass sich noch drei Personen im Gebäude befanden. Zügig wurde mit der Suche nach den Vermissten begonnen. Unter schwerem Atemschutz konnten 2 Trupps der Feuerwehr Schladen 2 Personen finden und retten. Diese wurden dem Rettungsdienst für die weitere Behandlung übergeben. Die Brandquelle konnte zügig lokalisiert werden und wurde mittels C-Rohr gelöscht. Die Einheiten aus Hornburg sorgten für die Wasserversorgung am Ort – dies gestaltete sich aufgrund der Lage des Objekts als sehr schwierig. Glücklicherweise handelte es sich bei diesem Alarm und eine Übung.

 

 

 

Einsatz Nr. 53 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 8
Stichwort Auslaufende Stoffe nach Verkehrsunfall  
Datum 13.08.2018  
Beginn 15:45 Uhr  
Ende 16:19 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 12

Einsatzbericht: Am Nachmittag wurde die Feuerwehr Hornburg zu einem Verkehrsunfall gerufen bei dem Öl ausgelaufen war. Die Wehr streute die Betroffene stelle mit Bindemittel ab und nahm es wieder auf. Nach gut einer halben Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

 

 

 

Einsatz Nr. 52 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 16 TS
Stichwort Vorbeugender Brandschutz  
Datum 30.08.2018  
Beginn 17:30 Uhr  
Ende 19:30 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 12

Einsatzbericht: Die Hornburger Wehr machte eine Leiterprobe bei einem ortsansässigen Unternehmen zusammen mit der Drehleiter der Feuerwehr Wolfenbüttel..

 

 

 

Einsatz Nr. 51 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 16 TS
Stichwort Person in Motorfrese eingeklemmt  
Datum 29.08.2018  
Beginn 11:40 Uhr  
Ende 12:24 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 8

Einsatzbericht: Am mittwochmittag wurde die Wehr zu einer hilflosen Person gerufen. Vor Ort angekommen stellte sich zunächst eine Schwierige Situation da, da sich eine Person mit dem Fuß in einer Motorfrese verfangen hatte. Die Hornburger Kräfte befreiten die Person aus ihrer Lage und übergab sie dann an den Rettungsdienst.

 

 

 

Einsatz Nr. 51 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Schladen TLF 16/25
Einsatzart Brandeinsatz LF 16 TS
Stichwort Gartenlaubenbrand LF 8
Datum 21.08.2018  
Beginn 14:35 Uhr  
Ende 17:24 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 15

Einsatzbericht: Am Nachmittag wurden die Feuerwehr zu einer brennenden Gartenlaube gerufen. Bereits auf der Anfahrt, war eine größere Rauchsäule zu sehen. Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte und Erkundung bestätigte sich eine ausgeprägt ernste Lage. Ein Objekt stand bereits im Vollbrand, drei Nachbarobjekte waren ebenfalls schon betroffen bzw. fingen an zu brennen. Zu Anfang wurde eine massive Riegelstellung mit mehreren Strahlrohren vorgenommen, um die bereits stattfinden Ausbreitung einzugrenzen. Parallel dazu wurde eine Wasserversorgung über relativ langer Strecke aufgebaut. Als weitere Gefahr stellten sich mehrere Gasflaschen und Benzinkanister heraus, die unmittelbar in der Nähe des brennenden Objekts stand. Diese wurde durch den Angriffstrupp gesichert. Die Feuerwehr Schladen und Gielde, Polizei und ein Rettungswagen zur Absicherung der eigenen Kräfte waren mit in den Einsatz eingebunden. Die eigentliche Brandbekämpfung wurde dann durch zwei weitere Rohre vorgenommen. Insgesamt waren bei dieser Lage 8 Trupps unter schwerem Atemschutz mit erheblichen Anstrengungen im Einsatz. Nachdem das Feuer unter Kontrolle war, begannen aufwendige Nachlöscharbeiten, bei denen Brandreste auseinandergezogen und abgelöscht wurden. Es fanden Kontrollen mit der Wärmebildkamera statt. Nach dem keine Gefahren mehr bestanden konnten die Kräfte abrücken.

 

 

 

Einsatz Nr. 50 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
Einsatzart Brandeinsatz LF 8
Stichwort Stoppelfeldbrand  
Datum 21.08.2018  
Beginn 13:40 Uhr  
Ende 14:30 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 10

Einsatzbericht: Gegen Mittag wurden die Kräfte aus Hornburg, Börßum und Achim zu einem Gemeldeten Stoppelfeldbrand zwischen Achim und Hornburg gerufen. Als die Kräfte der Hornburger Wehr am Einsatzort angekommen sind, war das Feuer bereits unter Kontrolle da ein Landwirt mit einem Grubber vor Ort war. Die Hornburger wehr machte noch Nachlöscharbeiten. Für die Wehren aus Börßum und Achim war der Einsatz, an der einsatzstelle nicht mehr nötig.

 

 

 

Einsatz Nr. 49 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 16 TS
Stichwort Vorbeugender Brandschutz  
Datum 16.08.2018  
Beginn 18:33 Uhr  
Ende 20:44 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 19

Einsatzbericht: Die Hornburger Wehr machte eine Leiterprobe bei einem ortsansässigen Unternehmen.

 

 

 

Einsatz Nr. 48 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
Einsatzart Brandeinsatz LF 8
Stichwort PKW Brand  
Datum 09.08.2018  
Beginn 15:16 Uhr  
Ende 16:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 19

Einsatzbericht: Die Kräfte aus Hornburg und Schladen wurden zu einem gemeldeten PKW Brand in den Westerhai in Hornburg gerufen. Bei der Ankunft der Hornburger Kräfte wurde der Motorraum bereist durch die Werkstatt  gelöscht. Die Wehr löschte noch ein mal genauer ab und Kontrollierte das brennende Fahrzeug. Für die Kräfte aus Schladen war die Anfahrt nicht mehr nötig.

 

 

 

Einsatz Nr. 47 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
Einsatzart Technische Hilfeleistung  
Stichwort Türöffnung  
Datum 30.07.2018  
Beginn 14:17 Uhr  
Ende 15:44 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg:

Einsatzbericht: Die Hornburger Wehr wurde am Nachmittag zu einer Türöffnung gerufen. Die Hornburger Kräfte öffneten die Tür.

 

 

 

Einsatz Nr. 46 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 8
Stichwort Umgestürzter Baum  
Datum 29.07.2018  
Beginn 13:22 Uhr  
Ende 13:59 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg:

Einsatzbericht: Die Hornburger Wehr wurde zu einem umgestürzten Baum im Bereiches des Triftweges gerufen. Der Baum wurde mit einer Motorsäge klein gemacht und die Straße von den Ästen befreit.

 

 

 

Einsatz Nr. 45 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 8
Stichwort Unwettereinsatz  
Datum 28.07.2018  
Beginn 22:30 Uhr  
Ende 01:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 10

Einsatzbericht: Unwettereinsatz: Auf der Schladener Straße lag auf einer Länge von ca. 300 Meter Schlamm und Steine auf der Fahrbahn. Hier reinigte die Wehr die Fahrbahn.

 

 

 

Einsatz Nr. 44 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 8
Stichwort Unwettereinsatz  
Datum 28.07.2018  
Beginn 22:30 Uhr  
Ende 01:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 10

Einsatzbericht: Unwettereinsatz: In der eigenen Fahrzeughalle des Gerätehauses stand ca. 30 cm Wasser auch hier wurden die Gullys auf der Bundesstraße geöffnet damit das Wasser ablaufen kann.

 

 

 

Einsatz Nr. 43 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 8
Stichwort Unwettereinsatz  
Datum 28.07.2018  
Beginn 22:30 Uhr  
Ende 01:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 10

Einsatzbericht: Unwettereinsatz: Im Bereich der Wasserstraße stand ca. 30 cm Wasser, hier wurden die Gullys geöffnet, sodass das Wasser abfließen kann.

 

 

 

Einsatz Nr. 42 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Schladen - Wiedelah TLF 16/25
Einsatzart Braundeinsatz LF 16 TS
Stichwort Rauchentwicklung LF 8
Datum 26.07.2018  
Beginn 20:39 Uhr  
Ende 21:25 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg:

Einsatzbericht: Kurz nach einem technischen Dienst gab es einen Alarm für die Hornburger Kräfte. Es ging laut Meldung der Leitstelle nach Schladen. Im Bereiche zwischen Schladen und Wiedelah sollte sich eine Rauchentwicklung befinden. Die Wehren aus Hornburg, Schladen und Isingerode teilten sich auf um die Einsatzstelle schnellstmöglich zu finden. Nach kurzer zeit wurde festgestellt das im Bereich der Bahnanlage in Schladen Gleisarbeiten durchgeführt werden und daher die Staubentwicklung kam. Nach einer halben Stunde war der Einsatz für die wehren beendet.

 

 

 

Einsatz Nr. 41 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
Einsatzart Brandeinsatz LF 16 TS
Stichwort Flächenbrand LF 8
Datum 25.07.2018  
Beginn 15:04 Uhr  
Ende 18:03 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 24

Einsatzbericht: Flächenbrand Zwischen Hornburg und Rimbeck

Das war knapp, Brand kurz vor dem Wald gestoppt. Gegen Nachmittag brach zwischen Hornburg und Rimbeck ein Flächenbrand auf einem Acker aus. Den Feuerwehren der Gemeinde Schladen-Werla und aus den Ortschaften der Stadt Osterwieck gelang es das Feuer kurz vor einem Waldstück unter Kontrolle zu bekommen. Bei Mäharbeiten war ein ca. acht Hektar großer Getreideschlag in Brand geraten. Das Feuer sprang auf mehrere Felder so das insgesamt fünf Brandherde gelöscht werden mussten. Mehrere Landwirte halfen mit Treckern, Grubbern und Wassertanks aus. Überschattet wurde der Einsatz durch einen Zusammenbruch eines Hornburger Feuerwehrmanns. Er hat bei der steigenden Hitze mit mehr als 35 Grad Celsius einen Kreislaufzusammenbruch erlitten und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus der Gemeinde Schladen Werla: FF Hornburg, FF Schladen, FF Werlaburgdorf, FF Gielde

Gemeinde Oderwald: FF Börßum

Kräfte der Stadt Wolfenbüttel in Bereitstellung:FF Groß Stöckheim, FF Leinde

Kräfte aus der Stadt Osterwieck (Sachsen-Anhalt): FF Osterwieck, FF Wülperode, FF Göddeckenrode, FF Bühne, FF Lüttgenrode, FF Osterode a.F.

 

 

 

Einsatz Nr. 40 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung  
Stichwort Vorbeugender Brandschutz  
Datum 17.07.2018  
Beginn 17:45 Uhr  
Ende 18:15 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 9

Einsatzbericht: Durch die Anhaltende Trockenheit wurde die Feuerwehr Hornburg nach dem Flächenbrand in Schladen noch ein mal zu einer trockenen Tanne in Hornburg gerufen, die wir mit Wasser Benässten, so das sie nicht in Brand geraten kann.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 39 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Schladen TLF 16/25
 Einsatzart Brandeinsatz LF 16 TS
Stichwort Stoppelfeldbrand  
Datum 17.07.2018  
Beginn 15:35 Uhr  
Ende 17:45 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 11

Einsatzbericht: Gegen Nachmittag wurden die Feuerwehren aus Hornburg und Schladen zu einem brennenden Feld zwischen Schladen und Beuchte an der BAB 395 Gerufen. Schon auf Anfahrt bestätigte sich die Meldung des Feldes, was in Flammen stand. Vor Ort angekommen stand eine Ausbreitung auf das noch nicht abgemähte Feld kurz bevor. Die Feuerwehr Schladen begann nach der Ankunft sofort mit den Löscharbeiten. Nach Ankunft der Hornburger Kräfte wurde zuerst das Schladener Tanklöschfahrzeug mit Wasser vorsorgt, mit dem Übrigen Wasser unseres Tanklöschfahrzeuges bewässert wir, dann noch mal die schon abgebrannten Ränder die immer wieder anfingen zu qualmen. Zusätzlich wurden Feuerpatschen eingesetzt, um kleine Glutnester auszustreichen. Mittels Wasserwerfer der Feuerwehr Schladen wurde im Verlauf die Einsatzstelle mit Wasser benetzt. Das Hornburger LF 16 baute am Ortseingang von Schladen eine Wasserstelle auf, sodass die Tanklöschfahrzeuge ihren Tank wieder füllen konnten.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 38 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Brandeinsatz LF 16 TS
Stichwort Brennendes Klettergerüst (Kinderspielplatz) LF 8
Datum 12.07.2018  
Beginn 20:45 Uhr  
Ende 22:45 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 18

Einsatzbericht: Die Feuerwehr Hornburg wurde am Abend zu einem brennenden Klettergerüst auf einem Spielplatz im Bereich des Lilienweges gerufen. Die Wehr baute eine Wasserversorgung zu unserem Talklöschfahrzeug auf und löschte das Klettergerüst mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz ab. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

 

 

 

Einsatz Nr. 37 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Brandeinsatz LF 8
Stichwort Brenneder Altpapiercontainer MTF
Datum 11.07.2018  
Beginn 20:37 Uhr  
Ende 21:35 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 19

Einsatzbericht: Am Abend wurde die Hornburger Wehr erneut zu einem brennenden Papiercontainer im Bereich des Hopfenweges gerufen. Der Brand wurde mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz gelöscht. Eine Wasserversorgung zu dem Talklöschfahrzeug wurde aufgebaut. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 36 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Brandeinsatz LF 8
Stichwort Brenneder Altpapiercontainer  
Datum 10.07.2018  
Beginn 03:14 Uhr  
Ende 03:55 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 14

Einsatzbericht: In der Nacht wurde die Hornburger Wehr zu einem brennenden Altpapiercontainer in die Zieselbachstraße gerufen. Die Feuerwehr löschte dann Papiercontainer mit einem Rohr unter schwerem Atemschutz ab. Nach einer dreiviertel-stunde konnten die Kräfte dann wieder einrücken.

 

 

 

Einsatz Nr. 35 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 8
Stichwort Auslaufende Stoffe am PKW  
Datum 07.07.2018  
Beginn 22:00 Uhr  
Ende 22:45 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 10

Einsatzbericht: Am Späten Abend wurde die Feuerwehr zu einem zweiten Einsatz an diesem Tag gerufen. Es ging in die Braunschweiger Straße, dort wurden Auslaufende Stoffe an einem PKW gemeldet. Die Wehr streute den Fleck  ab und nahm das Bindemittel dann wieder auf.

 

 

 

Einsatz Nr. 34 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 8
Stichwort Strohballen auf der Straße  
Datum 07.07.2018  
Beginn 14:23 Uhr  
Ende 14:55 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 15

Einsatzbericht: Am Nachmittag wurde die Feuerwehr vor das Braunschweiger Tor gerufen. Dort hat ein Trecker Strohballen verloren. Ein eingreifen der Feuerwehr war nicht nötig, da der Landwirt selbständig die Straße Freigeräumt hat.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 33 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Werlaburgdorf TLF 16/25
 Einsatzart Brandeinsatz LF 8
Stichwort Stoppelfeldbrand MTF
Datum 28.06.2018  
Beginn 16:31 Uhr  
Ende 17:30 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 17

Einsatzbericht: Am Abend wurde die Feuerwehr Hornburg zusammen mit den Wehren aus Werlaburgdorf, Schladen und Gielde zu einem Stoppelfeldbrand bei Werlaburgdorf gerufen. Das Hornburger Tanklöschfahrzeug versorgte das Schladener TLF mit Wasser. Nach gut einer Stunde war der Einsatz für die Wehren beendet. 

 

 

 

Einsatz Nr. 32 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg MTF
 Einsatzart Brandeinsatz  
Stichwort Ausgelöster Heimrauchmelder  
Datum 25.06.2018  
Beginn 16:30 Uhr  
Ende 17:10 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 2

Einsatzbericht: Eine kleine Gruppe der Ortswehr kontrollierte eine Piependen Heimrauchmelder. Die Auslösung des Melders war unbekannt, sodass die Kräfte nach kurzer zeit wieder Einrücken konnten.

 

 

 

Einsatz Nr. 31 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung  
Stichwort Keller unter Wasser  
Datum 30.05.2018  
Beginn 09:18 Uhr  
Ende 10:29 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 5

Einsatzbericht: Bei dem Starkregen wurde die Feuerwehr Hornburg zu einem voll gelaufenen Keller auf den Hagenberg gerufen. Die Wehr pumpe das Wasser mit einer Tauchpumpe aus dem Keller. Nach gut einer Stunde war der Einsatz beendet.

 

 

 

Einsatz Nr. 30 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Schladen TLF 16/25
 Einsatzart Brandeinsatz LF 16 TS
Stichwort Ausgelöster Rauchmelder LF 8
Datum 23.05.2018  
Beginn 18:32 Uhr  
Ende 19:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 17

Einsatzbericht: Am Abend wurde die Feuerwehr Hornburg zusammen mit den Kräften aus Schladen, Isingerode und der ÖEL (Örtlichen Einsatzleitung) nach Schladen zu einem ausgelösten Heimrauchmelder gerufen. Als die ersten Kräfte vor Ort angekommen waren, stellte sich schnell heraus das es sich um kein Feuer handelt, sondern um einen Heimrauchmelder mit einem Technischen defekt. Nach kurzer zeit konnten die Wehren wieder einrücken.

 

 

 

Einsatz Nr. 29 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Brandeinsatz LF 16 TS
Stichwort Feuer im Holzunterstand  
Datum 19.05.2018  
Beginn 16:39 Uhr  
Ende 17:46 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 16

Einsatzbericht: Die Feuerwehr Hornburg wurde am frühen Abend zu einem gemeldet Feuer an einem Holzunterstand gerufen. Als die Wehr angekommen war, hatten die Bewohner bereits selber versucht den Brand zu löschen. Die Kräfte der Hornburger Wehr leiteten noch Nachlöscharbeiten ein. Die Kräfte aus Schladen kontrollierten nach dem Löschen noch ein mal die Brandstelle mit der Wärmebildkamera. Nach gut einer Stunde war der Einsatz beendet.

 

 

 

Einsatz Nr. 28 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung  
Stichwort Öl1 Auslaufende Stoffe am PKW  
Datum 08.05.2018  
Beginn 06:19 Uhr  
Ende 06:59 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 8

Einsatzbericht: Am frühen Morgen wurde die Wehr zu einer Ölspur klein (Auslaufende Stoffe am PKW) gerufen. Vor Ort Angekommen stellte sich heraus, dass ein Auto gegen eine Brücke gefahren ist und das am PKW Stoffe auslaufen. Die Feuerwehr Hornburg sicherte das Fahrzeug und nahm die auslaufenden Stoffe auf. Weiterhin betreute die Wehr die Person und übergab nach den Maßnahmen die Einsatzstelle an die Polizei.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 27 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung  
Stichwort Brandsicherheitswache  
Datum 30.04.2018  
Beginn 18:00 Uhr  
Ende 00:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 7

Einsatzbericht: Die Feuerwehr Hornburg übernahm beim Walpurgisfeuer die Brandsicherheitswache.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 26 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg MTF
 Einsatzart Technische Hilfeleistung  
Stichwort Brandsicherheitswache  
Datum 14.04.2018  
Beginn 19:23 Uhr  
Ende 22:11 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 2

Einsatzbericht: Die Feuerwehr Hornburg absolvierte bei einer Theatervorführung vom Altstadttheater  Hornburg eine Brandsicherheitswache auf dem Haus Hagenberg.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 25 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg MTF
 Einsatzart Technische Hilfeleistung  
Stichwort Brandsicherheitswache  
Datum 06.04.2018  
Beginn 19:15 Uhr  
Ende 22:01 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 3

Einsatzbericht:  Die Feuerwehr Hornburg absolvierte bei einer Theatervorführung vom Altstadttheater  Hornburg eine Brandsicherheitswache auf dem Haus Hagenberg.

 

 

 

Einsatz Nr. 24 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 16 TS
Stichwort Verkehrsunfall  
Datum 05.04.2018  
Beginn 02:55 Uhr  
Ende 04:25 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 13

Einsatzbericht: Die Hornburger Feuerwehr wurde in der Nacht zu Donnerstag zu einem Verkehrsunfall auf die Rimbecker Straße gerufen. Vor Ort angekommen stellte sich heraus, das ein PKW gegen ein Baum gefahren war und dabei die Insassen verletzt wurden. Die Wehr leuchtete die Einsatzstelle aus und Betreute die Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Beide Insassen wurden durch den Rettungsdienst und dem Notarzt ins Krankenhaus begleitet. Die Wehr streute die auslaufenden Stoffe mit Bindemittel ab und rückte, nachdem ankommen des Abschleppers wieder in den Standort ein.

 

 

 

Einsatz Nr. 23 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Brandeinsatz F2 LF 16 TS
Stichwort Blitzeinschlag  
Datum 04.04.2018  
Beginn 18:24 Uhr  
Ende 19:10 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 16

Einsatzbericht: folgt

 

 

 

Einsatz Nr. 22 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg MTF
 Einsatzart Brandeinsatz  
Stichwort Verdächtiger Rauch  
Datum 31.03.2018  
Beginn 16:06 Uhr  
Ende 17:03 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 3

Einsatzbericht: Die Feuerwehr Hornburg wurde über eine Rauchsäule informiert. Eine kleine Gruppe der Wehr kontrollierte die Stelle und stellte fest, dass es sich um eine qualmende Heizungsanlage handelt. Die Anlage wurde durch den Betreiber abgestellt und kontrolliert.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 21 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 16 TS
Stichwort Ölspur Klein  
Datum 12.03.2018  
Beginn 17:20 Uhr  
Ende 18:20 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 11

Einsatzbericht: Am Abend wurde die Feuerwehr Hornburg zu einer Ölspur im Bereich der Pfarrhofstraße gerufen. Die Spur zog sich über ca. 800 m in den Kurvenbereichen von der Pfarrhofstraße bis zur Braunschweiger Straße Herunter. Die Wehr bearbeitete die Spur mit einem Spezialmittel. Nach gut einer Stunde war der Einsatz beendet.

 

 

 

Einsatz Nr. 20 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung  
Stichwort Ölspur Klein  
Datum 12.03.2018  
Beginn 18:00 Uhr  
Ende 18:30 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 8

Einsatzbericht: Zum Folgeeinsatz wurde die Feuerwehr Hornburg auf der Rückfahrt ins Gerätehaus Telefonisch angesprochen das sich auf der B82 (Schladener Straße) ein größerer Ölfleck befinden soll. Die Wehr kontrollierte die stelle und bearbeitete auch die Ölflecken mit einem Spezialmittel.

 

 

 

Einsatz Nr. 19 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung  
Stichwort Ölspur Klein  
Datum 12.03.2018  
Beginn 17:36 Uhr  
Ende 18:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 8

Einsatzbericht: Die Feuerwehr Hornburg wurde am Abend zu einer Ölspur klein auf dem Gelände des NP Marktes in Hornburg gerufen. Die Wehr bearbeitete die Flecken mit einem Spezialmittel. Nach gut einer halben Stunde war der Einsatz für die Wehr beendet.

 

 

 

Einsatz Nr. 18 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg MTF
 Einsatzart Technische Hilfeleistung  
Stichwort Brandsicherheitswache  
Datum 02.03.2018  
Beginn 18:00 Uhr  
Ende 22:30 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 3

Einsatzbericht: Die Feuerwehr Hornburg absolvierte bei einer Theatervorführung vom Altstadttheater  Hornburg eine Brandsicherheitswache auf dem Haus Hagenberg.

 

 

 

Einsatz Nr. 17 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 8
Stichwort Verkehrsunfall  
Datum 26.02.2018  
Beginn 07:53 Uhr  
Ende 09:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 9

Einsatzbericht: Die Feuerwehr Hornburg wurde am frühen Morgen zu einem Verkehrsunfall gerufen. Als das Tanklöschfahrzeug vor Ort angekommen war fanden die Kräfte ein Fahrzeug vor was sich einmal überschlagen hat und auf den reifen zum Stehen gekommen ist. Die Person die das Fahrzeug gefahren hat wurde von einer Rettungswagenmanschaft betreut. Nach einer guten Stunde war der Einsatz für die Hornburger Wehr beendet.

 

 

 

Einsatz Nr. 16 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Schladen TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung MTF
Stichwort Personensuche  
Datum 24.02.2018  
Beginn 04:15 Uhr  
Ende 05:45 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 9

Einsatzbericht: In den frühen Morgenstunden wurden die Feuerwehren Hornburg und Schladen zu einer Personensuche nach Schladen alarmiert. Am Sammelpunkt der auf dem Parkplatz der Werla Schule in Schladen eingerichtet wurde, gab es für die jeweiligen Fahrzeuge den Auftrag in einem Gebiet in Schladen zwei Personen zu suchen. Nach gut einer Stunde gelang es den Wehren die Personen zu finden und an den Rettungsdienst zu übergeben.

 

 

 

Einsatz Nr. 15 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Achim TLF 16/25
 Einsatzart Brandeinsatz F3 LF 16 TS
Stichwort Hallenbrand  
Datum 23.02.2018  
Beginn 01:45 Uhr  
Ende 03:05 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg:

Einsatzbericht: Die Feuerwehr Hornburg wurde in der Nacht zu einem Feuer in die Nachbargemeinde Oderwald nach Achim gerufen. An einem Aussiedlerhof brannte ein PKW der direkt an einer Scheune stand. Die Feuerwehr Hornburg war im Bereitstellungsraum in Achim und wurde, dann mit dem Tanklöschfahrzeug zur Einsatzstelle Hinzugezogen, um das Wasser an das Tanklöschfahrzeug Börßum zu geben, danach war der Einsatz für die Hornburger Kräfte beendet.

 

 

 

Einsatz Nr. 14 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Brandeinsatz F1  
Stichwort Unterstützung der Polizei  
Datum 22.02.2018  
Beginn 09:46 Uhr  
Ende 13:04 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 8

Einsatzbericht: Am Morgen nach dem Großbrand bei der Druckerei in Hornburg kontrollierten der Ortsbrandmeister und der stellv. Gemeindebrandmeister noch einmal den Brandort. Nach Rücksprache mit den Brandermittlern der Polizei wurde die Feuerwehr Hornburg noch ein mal zur Unterstützung hinzugezogen.

 

 

Einsatz Nr. 13 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Schladen TLF 16/25
 Einsatzart Brandeinsatz F3 LF 16 TS
Stichwort Feuerschein (Großfeuer Druckerei) LF 8
Datum 21.02.2018 MTF
Beginn 18:36 Uhr  
Ende 03:27 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 22

Einsatzbericht: Am Mittwochabend wurden die Feuerwehren Hornburg und Schladen zu einem gemeldeten Feuer in die Druckerei Sattler Media Press gerufen. Die Wehren wurden um 18:36 Uhr alarmiert. Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle gab es über den Hallen der Firma schon eine starke Rauchentwicklung und meterhohe Flammen. Nachdem die ersten Kräfte vor Ort angekommen sind, wurde vom Einsatzleiter sofort eine Erweiterte Alarmierung an die Leitstelle Braunschweig gegeben, womit die Wehren aus der Gemeinde Schladen-Werla (Beuchte, Gielde, Werlaburgdorf, Isingerode und Wehre) die Einsatzstelle in Hornburg angefahren haben. Weiterhin wurden zu der Stichworterhöhung die Feuerwehren Wolfenbüttel und Bad Harzburg mit jeweils einer Drehleiter zur Einsatzstelle hinzugezogen. Der Brand war im Bereich der Papierpressen ausgebrochen. Zum Feuer kam es während des laufenden Betriebs. Die Mitarbeiter der Druckerei konnten sich ins Freie retten, verletzt wurde hierbei glücklicherweise niemand. Als Erstes wurde die Gaszufuhr zum Gebäude abgeschiebert, dann wurde der Brand von oben gelöscht. Als das Feuer eingedämmt wurde und die Ausbreitung gestoppt war, drangen Trupps unter Atemschutz zum Brandherd im Inneren vor. Ein Fahrzeug der Hornburg Wehr wurde an dem Löschwasserteich auf dem Gelände in Stellung gebracht um unter anderem die Drehleitern und die Tanklöschfahrzeuge mit Wasser zu versorgen. Im Einsatz waren rund 120 Einsatzkräfte. Außerdem wurde die Fachgruppe Spüren und Messen angefordert. Zur Verpflegung wurde die SEG des DRK's Wolfenbüttel hinzugezogen. Die Feuerwehr Hornburg blieb die Nacht über als Brandsicherheitswache vor Ort und löschte noch Glutnester ab.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 12 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Schladen  
 Einsatzart Brandeinsatz F2  
Stichwort Schornsteinbrand  
Datum 16.02.2018  
Beginn --:-- Uhr  
Ende --:-- Uhr Gesamtstärke OF Hornburg:

Einsatzbericht: Folgt

 

 

 

 

Einsatz Nr. 11 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg MTF
 Einsatzart Lageerkundung  
Stichwort Unwettereinsatz  
Datum 20.01.2018  
Beginn 15:30 Uhr  
Ende 16:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 2

Einsatzbericht: Kontrolle von einem Baum im Teich.

 

 

 

Einsatz Nr. 10 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg LF 16 TS
 Einsatzart Technische Hilfeleistung  
Stichwort  Unwettereinsatz Lockere Ziegeln  
Datum 19.01.2018  
Beginn 11:12 Uhr  
Ende 11:53 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 6

Einsatzbericht: Unwettereinsatz im Stadtgebiet.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 9 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 16 TS
Stichwort Unwettereinsatz LF 8
Datum 18.01.2018  
Beginn 13:24 Uhr  
Ende 19:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 20

Einsatzbericht: Unwettereinsatz im Stadtgebiet.

 

 

Einsatz Nr. 8 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Wehre TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 16 TS
Stichwort Unwettereinsatz LF 8
Datum 18.01.2018  
Beginn 13:24 Uhr  
Ende 19:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 20

Einsatzbericht: Unwettereinsatz im Stadtgebiet.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 7 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 16 TS
Stichwort Unwettereinsatz LF 8
Datum 18.01.2018  
Beginn 13:24 Uhr  
Ende 19:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 20

Einsatzbericht: Unwettereinsatz im Stadtgebiet.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 6 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 16 TS
Stichwort Unwettereinsatz LF 8
Datum 18.01.2018  
Beginn 13:24 Uhr  
Ende 19:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 20

Einsatzbericht: Unwettereinsatz im Stadtgebiet.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 5 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 16 TS
Stichwort Unwettereinsatz LF 8
Datum 18.01.2018  
Beginn 13:24 Uhr  
Ende 19:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 20

Einsatzbericht: Unwettereinsatz im Stadtgebiet.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 4 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 16 TS
Stichwort Unwettereinsatz LF 8
Datum 18.01.2018  
Beginn 13:24 Uhr  
Ende 19:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 20

Einsatzbericht: Unwettereinsatz im Stadtgebiet.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 3 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 16 TS
Stichwort Unwettereinsatz LF 8
Datum 18.01.2018  
Beginn 13:24 Uhr  
Ende 19:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 20

Einsatzbericht: Unwettereinsatz im Stadtgebiet.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 2 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 16 TS
Stichwort Unwettereinsatz LF 8
Datum 18.01.2018  
Beginn 13:24 Uhr  
Ende 19:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 20

Einsatzbericht: Unwettereinsatz im Stadtgebiet.

 

 

 

 

Einsatz Nr. 1 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg TLF 16/25
 Einsatzart Technische Hilfeleistung LF 16 TS
Stichwort Unwettereinsatz LF 8
Datum 18.01.2018  
Beginn 13:24 Uhr  
Ende 19:00 Uhr Gesamtstärke OF Hornburg: 20

Einsatzbericht: Unwettereinsatz im Stadtgebiet.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok