Die Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Hornburg

Jahr 2024

 

Einsatz Nr. 19 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg HLF20
Einsatzart Brandeinsatz MTW
Stichwort B2 - ausgelöster Warnmelder  
Datum 31.03.2024  
Beginn                     00:20 Uhr  
Ende ca. 00:40 Uhr  

 

Einsatzbericht: In der Nacht wurden wir erneut zu einem ausgelösten Warnmelder alarmiert.Nach Erkundung durch den Einsatzleiter war auch hier kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich.

 

Einsatz Nr. 18 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Schladen HLF20
Einsatzart Brandeinsatz MTW
Stichwort B2 - ausgelöster Warnmelder  
Datum 30.03.2024  
Beginn                     19:24 Uhr  
Ende ca. 19:50 Uhr  

 

Einsatzbericht: Während des Osterfeuers wurden wir zu einem ausgelösten Warnmelder nach Schladen alarmiert.Nach Erkundung durch den Schladener Einsatzleiter stand aber schnell fest, dass unser Einsatz nicht mehr von Nöten war.

 

Einsatz Nr. 17 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg MTW
Einsatzart Hilfeleistung  
Stichwort H Öl-1 - Ölspur klein  
Datum 23.03.2024  
Beginn                     12:11 Uhr  
Ende ca. 12:30 Uhr  

 

Einsatzbericht: Beim Abschluss der Aktion „Hornburg macht sauber“ wurden wir von aufmerksamen Bürgern über eine Ölverunreinigung im Stadtgebiet informiert. Nach kurzer Rücksprache mit der Leitstelle begaben wir uns zur gemeldeten Adresse und beseitigten die ca. 4 qm große Verunreinigung.

 

 

Einsatz Nr. 16 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg HLF20
Einsatzart Hilfeleistung  
Stichwort H1 - Wasser durch Decke  
Datum 18.03.2024  
Beginn                     18:37 Uhr  
Ende ca. 19:45 Uhr  

 

Einsatzbericht: In den frühen Abendstunden wurden wir gestern mit dem Stichwort „Wasser durch Decke“ ins Stadtgebiet alarmiert. Nach erster Erkundung und Absprache der Polizei verschafften wir uns Zugang und drehten die Hauptwasserzufuhr im Gebäude ab und informierten den zuständigen Versorger.

 

Einsatz Nr. 15 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg HLF20
Einsatzart Brandeinsatz LF10
Stichwort B2 - verdächtiger Rauch  
Datum 15.03.2024  
Beginn                     11:15 Uhr  
Ende ca. 11:50 Uhr  

 

Einsatzbericht: In den frühen Mittagsstunden wurden wir zusammen mit den Feuerwehren Schladen, Gielde und der ÖEL Schladen-Werla zu einem verdächtigen Rauch innerhalb des Stadtgebietes alarmiert. Kurz nach Alarmierung erreichte unser HLF die Einsatzstelle. Nach umfangreicher Erkundung konnte Entwarnung gegeben werden und ein weiterer Einsatz der Feuerwehr war nicht notwendig. Nach ca. einer halben Stunde rückten alle Kräfte wieder ein.

 

Einsatz Nr. 14 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg HLF20
Einsatzart Brandeinsatz LF10
Stichwort B1 - Kleinbrand  
Datum 14.03.2024  
Beginn                     18:37 Uhr  
Ende ca. 18:47 Uhr  

Einsatzbericht: Am Abend wurden wir zu einem Kleinbrand im Stadtgebiet alarmiert. Nach kurzer Erkundung an der Einsatzstelle konnte recht schnell eine Feuertonne als Auslösegrund ausfindig gemacht werden. Das Feuer wurde durch die Verantwortlichen gelöscht und wir konnten ohne weiter tätig zu werden wieder in den Standort einrücken.

 

Einsatz Nr. 13 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort L500 Hornburg - Osterode am Fallstein HLF20
Einsatzart Technische Hilfeleistung LF10
Stichwort H VU-1 - VU mit VP  
Datum 13.03.2024  
Beginn                     04:44 Uhr  
Ende ca. 06:30 Uhr  

 

Einsatzbericht: Bevor die regulären Wecker der KameradInnen klingeln konnten, wurden wir um 04:44 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit verletzter Person auf die L500 zwischen Hornburg und Osterode am Fallstein alarmiert. Kurz nach Alarmierung machte sich unser HLF auf den Weg zum Einsatzort. Vor Ort ließ das große Trümmerfeld nichts Gutes vermuten. Recht schnell konnten wir aber feststellen, dass der Fahrer des verunfallten PKW sich bei Bewusstsein und ansprechbar außerhalb des Fahrzeugs befand. Ein Trupp führte die Patientenbetreuung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch, während eine Wasserversorgung für den vorbeugenden Brandschutz errichtet wurde. Nach Eintreffen des Rettungsdienstes und der Polizei blieben wir noch zum Ausleuchten und zur Reinigung der Fahrbahn vor Ort.

 

 

Einsatz Nr. 12 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg HLF20
Einsatzart Hilfeleistung  
Stichwort H1Y - Notfalltütöffnung  
Datum 04.03.2024  
Beginn                     23:34 Uhr  
Ende ca. 00:05 Uhr  

 

Einsatzbericht: Während unsere Kameraden die ersten ein, zwei Stunden Schlaf genossen, wurden sie um kurz nach halb zwölf heute Nacht unsanft aus den Betten geschmissen. Wir wurden zu einer Hilflosen Person hinter verschlossener Tür ins Stadtgebiet alarmiert. Vor Ort wurde die Tür bereits durch Angehörige geöffnet. Wir betreuten den Patienten und den Angehörigen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und konnten nach ca. 30 Minuten wieder einrücken.

 

 

Einsatz Nr. 11 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Schladen HLF20
Einsatzart Brandeinsatz  
Stichwort B2 - ausgelöster Warnmelder  
Datum 04.03.2024  
Beginn                     15:13 Uhr  
Ende ca. 15:40 Uhr  

 

Einsatzbericht: Um kurz nach drei wurden wir am Nachmittag zusammen mit den Feuerwehren aus Schladen, Gielde und der ÖEL nach Schladen zu einem ausgelösten Warnmelder alarmiert. Vor Ort standen wir in Bereitstellung, wurden aber im weiteren Verlauf des Einsatzes nicht mehr benötigt und rückten ohne tätig zu werden wieder in den Standort ein.

 

Einsatz Nr. 10 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg HLF20
Einsatzart Hilfeleistung  
Stichwort H1 - RDi-Trageunterstützung  
Datum 18.02.2024  
Beginn                     18:24 Uhr  
Ende ca. 18:45 Uhr  

 

Einsatzbericht: Wir wurden vom Rettungsdienst zur Unterstützung angefordert. Vor Ort gab es eine kurze Einweisung und Abstimmung mit dem Rettungsdienst. Nachdem der Patient von uns aus dem 1. OG nach unten getragen wurde, übergaben wir an den Rettungsdienst und rückten wieder ein.

 

 

Einsatz Nr. 09 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg HLF20
Einsatzart Hilfeleistung  
Stichwort H1 - Wasserschaden klein  
Datum 12.02.2024  
Beginn                     08:08 Uhr  
Ende ca. 08:45 Uhr  

 

Einsatzbericht: Pünktlich zum Wochenstart klingelten bei den Kamerad*Innen die Handys und Meldeempfänger. Innerhalb des Stadtgebietes kam es zu einem Wasserschaden. Nach Erkundung des Einsatzleiters wurden der Energieversorger und eine Fachfirma hinzugezogen und die Einsatzstelle an den Hauseigentümer übergeben, da keine weiteren Maßnahmen der Feuerwehr erforderlich waren.

 

 

Einsatz Nr. 08 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg HLF20
Einsatzart Hilfeleistung  
Stichwort H1 - einfache technische Hilfeleistung  
Datum 03.02.2024  
Beginn                     04:24 Uhr  
Ende ca. 05:30 Uhr  

Einsatzbericht: In den frühen Morgenstunden wurden wir zu einer Amtshilfe für die Polizei alarmiert. Galt es doch, eine Straße von Steinen zu befreien. Nach kurzer Erkundung und Absprache mit der Polizei begannen wir die großen Steinbrocken mit hydraulischem Rettungsgerät auf den Gehweg zu bewegen. Nach erledigter Arbeit konnten wir nach ca. einer Stunde wieder einrücken.

 

Einsatz Nr. 07 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg HLF20
Einsatzart Hilfeleistung  
Stichwort H1 - RDi-Trageunterstützung  
Datum 31.01.2024  
Beginn                     15:54 Uhr  
Ende ca. 16:20 Uhr  

Einsatzbericht: Am Nachmittag wurden wir vom Rettungsdienst zu einer Trageunterstützung alarmiert. Nach kurzer Einweisung durch den Rettungsdienst konnten wir die Patientin schonend zum Rettungswagen transportieren. Kurz danach konnte der Einsatz beenden werden.

 

Einsatz Nr. 06 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg HLF20
Einsatzart Brandeinsatz LF10
Stichwort B1 - brennt Dixi  
Datum 21.01.2024  
Beginn                     09:50 Uhr  
Ende ca. 10.30 Uhr  

Einsatzbericht: Um kurz vor zehn wurden wir zu einer brennenden mobilen Toilettenkabine am Hornburger ZOB alarmiert. Mit dem Schnellangriff unseres HLF‘s konnten wir das Feuer schnell bekämpfen. Nach Kontrolle mit der WBK und der Arbeiten der Polizei Wolfenbüttel konnten wir nach ca. 30 Minuten wieder einrücken.

 

Einsatz Nr. 05 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg  
Einsatzart Hilfeleistung  
Stichwort H1 - RDi-Trageunterstützung  
Datum 20.01.2024  
Beginn                     03:10 Uhr  
Ende ca. 03:30 Uhr  

Einsatzbericht: In der Nacht um kurz nach drei wurden wir vom Rettungsdienst zu einer Trageunterstützung alarmiert. Da der Einsatzort fußläufig zu erreichen war, konnten diesmal alle Fahrzeuge im Gerätehaus verbleiben. Nach kurzer Einweisung durch den Rettungsdienst trugen wir den Patienten aus dem 1. OG und konnten danach den Einsatz beenden.

 

Einsatz Nr. 04 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Isingerode HLF20
Einsatzart Brandeinsatz  
Stichwort B2 - Schornsteinbrand  
Datum 18.01.2024  
Beginn                     20:57 Uhr  
Ende ca. 21:20 Uhr  

Einsatzbericht: Wir wurden zusammen mit den Feuerwehren Schladen, Isingerode, Gielde und der ÖEL Schladen-Werla zu einem Schornsteinbrand nach Isingerode alarmiert. Nachdem die ersten Kräfte die Lage erkundet hatten, konnten wir zusammen mit der ÖEL und der Feuerwehr Gielde nach kurzer Zeit wieder abrücken, da die Kräfte aus Schladen und Isingerode ausreichend waren.

 

Einsatz Nr. 03 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg HLF20
Einsatzart Hilfeleistung  
Stichwort H1 - RDi-Trageunterstützung  
Datum 12.01.2024  
Beginn                     06:41 Uhr  
Ende 07:10 Uhr  

Einsatzbericht: Am Morgen wurden wir vom Rettungsdienst Wolfenbüttel zu einer Trageunterstützung im Stadtgebiet angefordert. Vor Ort mobilisierten wir den Patienten zusammen mit dem Rettungsdienst auf ein Rettungstuch und trugen ihn anschließend vom 1.OG nach unten auf die bereitgestellte Trage. Nach ca. 20 Minuten konnten wir nach getaner Arbeit wieder einrücken.

 

Einsatz Nr. 02 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort L511 Isingerode-Göddeckenrode HLF20
Einsatzart Technische Hilfeleistung LF10
Stichwort H VU-1 - VU mit VP  
Datum 10.01.2024  
Beginn                     17:59 Uhr  
Ende 18:48 Uhr  

Einsatzbericht: Während sich alle Feuerwehren der Gemeinde Schladen-Werla geschlossen am Schladener DGH trafen, klingelten bei uns und in den Einsatzabteilungen Schladen und Isingerode die Meldeempfänger und Handys. Umgehend machten wir uns zu dem gemeldeten Verkehrsunfall auf der L511 auf den Weg. Vor Ort angekommen stellten wir bei dem ersten Überblick ein aus der Kurve gerutschtes KFZ im Gebüsch/Graben fest. Noch auf Anfahrt wurde uns mitgeteilt, das die Person bereits nahezu unverletzt das Fahrzeug verlassen konnte. Somit konnten wir unsere Aufgaben auf das Betreuen der verunfallten Person, das Sicherstellen des Brandschutzes und das Abklemmen der Fahrzeugbatterie beschränken. Nachdem wir unsere Aufgaben erfüllt haben, übergaben wir die Einsatzstelle der anwesenden Polizeistreife, welche im Anschluss auf das Abschleppunternehmen wartete.

 

Einsatz Nr. 01 Eingesetzte Kräfte:
Einsatzort Hornburg HLF20
Einsatzart Technische Hilfeleistung MTW
Stichwort H Öl-1 - Ölspur klein  
Datum 02.01.2024  
Beginn                     12:20 Uhr  
Ende 15:30 Uhr  

Einsatzbericht: Unser erster Einsatz in diesem Jahr führte uns zu einer Ölspur im Stadtgebiet. Nach erster Lageerkundung stellte sich die Schadstelle als eher weniger klein dar. Nach Sperrungen der Gefahrenbereiche wurden die Schadstellen routiniert von uns abgesichert und die ersten Beseitigungsmaßnahmen eingeleitet. Zur endgültigen Beseitigung übergaben wir die Einsatzstelle an die zuständige Straßenmeisterei. Nach etwas mehr als 3 Stunden konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.